Schlenkerla Rezepte

Bamberger Zwiebel

Bamberger ZwiebelZutaten für 4 Personen:
4 große Zwiebeln,
250 g Schweinefleisch,
100 g gek. Schweinebauch (geräuchert),
4 Scheiben Räucherbauch (roh),
¼ l Aecht Schlenkerla Rauchbier,
Salz, Pfeffer, Muskat, Majoran,
3 Eier, 2 Brötchen, gehackte Petersilie,
2 EL Bratenfond.

Zubereitung:
Zwiebeln schälen, vom Wurzelende aus einen 1 cm dicken Deckel abschneiden. Zwiebel so aushöhlen, daß ringsherum eine Wand von etwa 1 cm bleibt. Schweinefleisch und gekochten Bauch mit dem Ausgehöhlten der Zwiebeln durch den Fleischwolf drehen. Die Masse mit Brötchen, Eiern, Gewürzen und Petersilie mischen. Zwiebeln damit füllen und diese mit etwas Wasser im offenen Topf in der Röhre ca. 45 Minuten bei 200°C garen. Die Räucherbauchscheiben scharf anbraten, auf die Zwiebeln legen und den Zwiebeldeckel darübergeben. Die Bratflüssigkeit mit dem Bratenfond verrühren, mit Mehl binden, mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Rauchbier dazugießen. Bamberger Zwiebeln werden mit Kartoffelbrei oder Salzkartoffeln serviert.


Schlenkerla Käse

Zutaten für 4 Personen:
250 g Camembert,
60 g Butter,
1 Zwiebel,
1 EL Mayonnaise,
3 TL Paprikapulver.

Zubereitung:
Der Camembert muß gut reif sein. Den Käse mit einer Gabel zerdrücken, mit Butter und Mayonnaise verrühren. Die feingehackte Zwiebel und Paprikapulver zufügen. Die Masse soll schön rot sein. Der Käse wird mit Zwiebelringen, Tomaten, Gurken und Salzletten garniert. Er wird mit Grau- oder Schwarzbrot gegessen.


Kalbshaxe

1 Kalbshaxe
2 Messerspitzen weißer, gemahlener Pfeffer
je100g Möhren, Sellerie und Lauch
1 Knoblauchzehe
4 Eßl. Öl
1 Teel. Salz
¼ l Sahne
70g Tomatenmark
25g Mehl

Zubereitung:
Die Kalbshaxe kalt waschen, trockentupfen und mit dem Pfeffer und Salz einreiben. Das Gemüse putzen, waschen und würfeln. Die Knoblauchzehe schälen und hacken. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Haxe in einem Bräter mit dem Öl knusprig braun rundherum braten und das Gemüse zum Schluß kurz mitbraten. Nun die Haxe zugedeckt im Ofen auf der zweiten Schiene in zwei Stunden garen. Die Sahne mit dem Mehl und Tomatenmark und etwas Wasser glattrühren, 15 Minuten vor Ende der Garzeit mit dem Bratenfond verrühren und die Haxe während dieser Zeit ohne Deckel garen. Die Haxe warm halten, den Fond durch ein Sieb passieren und als Soße reichen.


Rinderbrust in Meerrettichsoße

500g Rinderknochen
1 Zwiebel
2 Bund Suppengrün
6 weiße Pfefferkörner
½ Bund Petersilie
1kg Rinderbrust
20g Mehl
20g Butter
200g Schlagsahne
3EL Meerrettich scharf
1EL Zucker
Prise Salz
Zitronensaft, Worcestersauce
2EL Schnittlauchröllchen

Zubereitung:
Man gebe 3 Liter Wasser, Knochen, Suppengrün, geschälte Zwiebel, Pfefferkörner und Petersilie in einen Topf, bringt es zum Kochen und lässt es ca. 1Stunde leicht köcheln.
In die zubereitete Brühe, gibt man nun das Fleisch hinzu und lässt es weitere 2 Stunden leise sieden, nicht kochen.
Für die Sauce das Mehl in der Butter goldgelb anschwitzen und 300ml Suppe sowie Schlagsahne hineinrühren. Unter weiterem Rühren 10 Minuten kochen lassen anschließend mit dem Meerrettich, Salz, Zucker, Zitronensaft und Worcestersauce würzen.
Rinderbrust aufschneiden und mit der Sauce übergießen. Als Beilage eignen sich Knödel oder Salzkartoffeln. Sauce mit Schnittlauchröllchen überstreuen.


Fränkische Rauchbierhaxe

RauchbierhaxeFür 4 Personen:
4 Schweinehaxen (Adlerhaxen)
1kg Wurzelgemüse, Karotten, Lauch, Sellerie, Zwiebeln (je ca. 250g)
Salz, Pfeffer, Kümmel gemahlen
4cl Öl
50g Butter
50g Mehl
¼ l Aecht Schlenkerla Rauchbier

Zubereitung:
Gemüse waschen und in grobe Würfel schneiden. Die Schweinehaxe gut mit Salz und Pfeffer einreiben, leicht mit Kümmel würzen. Nun das Öl in eine Bratpfanne geben und erhitzen, darin die Haxen von allen Seiten braun anbraten. Zum Schluß das Gemüse zugeben und kurz mitrösten. Jetzt wird Wasser aufgegossen, das das Gemüse knapp bedeckt ist, die Bratpfanne schließen und für 2 Stunden bei 220°C in den Ofen geben.
Nach der Garzeit, 300ml vom Bratfond durch ein Sieb passieren, die Haxen aufgedeckt, mit der Schwarte nach oben für ca. 20 Minuten zurück in den Ofen bis sie schön knusprig sind.In der Zwischenzeit für die Sauce das Mehl in der Butter goldgelb anschwitzen und die 300ml Fond hineingeben und glatt rühren. Kurz aufkochen und zum Schluß den 1/4 l Schlenkerla Rauchbier unterrühren. Die Haxe auf einer Platte anrichten und die Biersoße zugeben.
Als Beilage eignen sich ein gemischter Salatteller oder Bratkartoffeln.